RAUM FÜR VERBINDUNGEN: BARMEIERPLATZ, STADT ENGER

Bauherr: Stadt Enger
Fläche: ca. 2.000 qm
Baukosten: 75.000 € (Budget BA I)
Planung: 2013
Ausführung: Realisierung offen

Bei dieser Freiraumplanung geht es um die Stärkung der Platzbeziehungen von Kirchenrundling, Barmeier- und Königin-Mathilde-Platz. Die direkte fußläufige Verbindung lädt zu Kommunikation und Verweilen ein, die verbindende Treppe integriert ein modernes Element in den historischen Platz.
Das untere Podest bildet mit seinen geschnittenen Platanenbäumen einen attraktiven Auftakt: Diese Baumart schafft eine geschützte Atmosphäre und hält gleichzeitig den Blick auf die Kirche und ihren Turm frei. Auch hierin findet sich der Aspekt der Verbindung wieder – in diesem Fall als Verbindung zwischen kirchlichem und weltlichem Leben.